Blog
STOCKMEIER URETHANES

Deutliche Verbesserung der physikalischen Eigenschaften mit dem Elastomer Stobicoll® F 444 als Filterendklebstoff


Veröffentlicht 2021-09-27

Das Produktionsteam eines Filterherstellers wurde bei der Herstellung mit einer Vielzahl von Problemen konfrontiert, wie z. B. langen Wartezeiten bis zur Entformung, teilweise nichtreagierte Stellen in der Mischung, unterschiedliche Produkteigenschaften von Charge zu Charge und zuletzt mit einer hohen Ausschussrate mit dem Material seines bisherigen Lieferanten.

Bei der Beratung durch unser Vertriebsteams von STOCKMEIER Urethanes wurde dem Kunden das zähelastische mit exzellenter Weiterreißfestigkeit und schnell entformbare Elastomer Stobicoll® F 444 empfohlen. Dieses ist speziell für den Einsatz als Endkappe und Dichtung für Filter entwickelt worden und wurde daher als Lösung für die Probleme des Kunden empfohlen.

Das Stobicoll® F 444, verbesserte die physikalischen Eigenschaften gegenüber dem bisherigen Material nachweislich um über 30 %. Es verkürzte die Zeit bis zur Entformung um 50 %. Das bisherige Material riss oder dehnte sich oft, bei einer Entformungszeit von 12 Minuten, während das STOCKMEIER Material bereits nach 6 Minuten problemlos entformt werden konnte. Der Materialschrumpf war hingegen minimal und lag innerhalb der vom Kunden geforderten Toleranz.

Von der Anfangsphase bis zur Umsetzung arbeitete STOCKMEIER mit dem Kunden und einem etablierten Unternehmen für automatisierte Misch- und Dosieranlagen zusammen, um sicherzustellen, dass das Design der Anlage mit den Anforderungen und unserem Material übereinstimmt, um letztendlich den Herstellungsprozess zu verbessern.

STOCKMEIER konnte eine erhebliche Kostensenkung erzielen, nicht nur durch die Steigerung der Produktivität, sondern auch bei den Material- und Ausschussraten. Die physikalischen Eigenschaften des Filters wurden erheblich verbessert, was sich in einer höheren Reißdehnung und Zugfestigkeit niederschlägt, sondern auch zusätzlich die Zertifizierung nach FDA oder EC 1935:2004 bietet.

STOCKMEIER freut sich über die neue Kooperation mit dem Unternehmen und wird die langjährige Erfahrung und das Wissen in der Entwicklung und Herstellung von bewährten PURe-Lösungen auch in Zukunft nutzen, um eine langfristige Zusammenarbeit zu pflegen.